Einfache Schritte zur sicheren Bedienung

ProPULS CC Tutorials

Das smarte Video-Training

So einfach finden Sie Ihre Parameter für die perfekte Schweißung

JESS Welding ProPuls CC Setting Synergic Program

Auswahl Synergieprogramm:

Im ersten Schritt werden die Hauptparameter für die jeweilige Schweißaufgabe gewählt. Dazu stehen Ihnen diverse Einzelparameter in den folgenden Rubriken bereit:

– Schweißprozesse
– Synergiekennlinien für diversen Draht Ø und Werkstoff<->Gas Kombinationen
– Betriebsart | 2-Takt, 4-Takt, Punkten, mit Stard- und Endstrom, …
– individuelle Einstellung der jeweiligen Prozesspunkte

Leistungsauswahl und Korrektur

 

Nachdem Sie Ihre Kennlinie gewählt haben, folgt anschließend die Einstellung der Schweißparameter.

Hier erfahren Sie mehr über die verschiedenen Möglichkeiten zur Einstellung der Schweißleistung sowie deren Korrekturmöglichkeiten.

JESS Welding ProPuls CC Power Selection

So erleichert die ProPULS CC den Arbeitsalltag und hilft die Qualität stetig sicherzustellen

JESS Welding ProPuls CC Save Paramater as a Job

Job Speicher

Die wiederkehrenden Schweißaufgaben können in bis zu 99 Jobs abgespeichert werden.

Job´s löschen

Die einzelnen Job´s können einfach und schenll individuell gelöscht werden

JESS Welding ProPuls CC Delete Jobs

JESS Welding ProPuls CC Set and Reset Password

Sichere die ProPULS CC mittels Passwort

Ob zur Qualitätssicherung oder um gleichbleibende Einstellungen zu sichern, kann in einfachen Schritten ein Passwort erstellt werden.

Des Weiteren zeigen wir wie das Passwort zurück gesetzt werden kann.

Begrenzen und Sperren von einzelnen Parametern

Zur Sicherstellung Ihrer Schweißqualität bietet die ProPULS CC die Möglichkeit einzelne Schweißparameter zu begrenzen und zu sperren.

Gerade in der Kombination mit der Passwortsicherung kann das Einhalten der Grenzparameter sichergestellt werden.

Nicht nur das Schweißaufsichtspersonal wird diese Funktion zu schätzen wissen!

JESS Welding ProPuls CC Block Functions

Das SETUP-Menü für die volle Kontrolle

JESS Welding ProPuls CC Open SETUP Menu

So öffnet man das SETUP-Menü, ändert die Sprache und aktiviert das erweiterte SETUP-Menü.

Sie öffnen das SETUP-MENÜ für grundlegende Einstellungen, die Maschinenkonfiguration und alle erweiterten Funktionen der ProPULS CC. Die Anlage kann dabei genau an Ihre Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden.

Die ProPULS CC hilft mit einer großen Sprachauswahl die Bedienung so einfach wie möglich zu gestalten.

Für noch mehr Funktionen kann das SETUP-Menü erweitern werden. Hierbei  können die Experten unter Ihnen die Anlage auf die vollständige Kontrolle und Extrafunktionen erweitern.

Erweiterte Systemeinstellungen und Informationen

Für diese Funktion muss zuerst wie oben beschrieben das SETUP-Menü erweitern werden.

Sie finden hier folgende Informationen über die ProPULS CC:

  • Lichtbogenbrenndauer
  • Die Zeit wie lange deine Stromquelle schon eingeschaltet ist

Hierbei können folgende Einstellungen getroffen werden:

  • Wähle zwischen drei verschiedenen Engeriesparmodies
  • Setzte die Fehlerfilterzeit
  • Erweitere die Netzwerkregistrierung deiner Anlage

JESS Welding ProPuls CC Advanced Config

JESS Welding ProPuls CC Advanced Mode

Erweitere die Einstellmöglichkeiten in den Synergieprogrammen zum Expertenmodus

Zur Aktivierung dieser Funktionen muss wie oben beschrieben zuerst das  Standard SETUP-Menü erweitert werden.


Sie haben nun die Möglichkeit die folgenden Parameter bei der Einstellung der Synegieprogramme unter dem Bereich “FX-Setup” zu aktivieren und zu erweitern:

Zyklus (I2 – Zweitstrom)

  • Deaktiviert: Wird nicht angezeigt
  • Standard: Strom und Lichtbogenlänge einstellbar
  • Erweitert: Anstiegs- und Abstiegsrampe für den Zweitstrom einstellbar

Krater

  • Standard: Kraterendstrom einstellbar
  • Erweitert: Jetzt ist auch zusätzlich die Lichtbogenlänge des Kraterendstroms einstellbar

Doppel Puls

  • Standard: Pulshöhe, Puls Ballance (Anteil des Zweit-Puls) und Pulsfrequenz einstellbar
  • Erweitert: Slope-UP, Lichtbogenlänge und Slope-Down des Zweit-Puls einstellbar

Sie können folgende weitere Einstellungen treffen:

  • Lichtbogenlängenänderung über Spannung oder Drahtgeschwindigkeit
  • WIG Lift-ARC funktion Aktiv oder Deaktiviert

Equipment Layout

In dem Equipment Layout können Sie alle Einstellungen über die Anlagenkomponenten und deren Parameter treffen. Dabei stehen die zwei Bereiche mit den folgenden Unterpunkten zur Auswahl:


Layout:

Grundlegende Maschinenkonfiguration von folgenden Punkten

  • Wasserkühlung
  • CanBUS Geschwindigkeit
  • Draht Austittsseite (Koffer)
  • Digitorch Modus
  • Fernregler (Aktivierung und Funktion)
  • Brennertyp (Ampere und Kühlung)
  • Kallibrierung (Einstellung der Leitungslängen und Aktivierung bzw. Durchfürhung der maschineneigenen Messkallibrierung der Leitungswiederstände)
  • Push Pull Kontrolle (Spannung 24V/42V und kHz)
  • Push Pull (Brennertyp)
  • Δ Push Pull Geschwindigkeit  (in m/min)
  • Δ ‰ Push Pull Geschwindigkeit (in ‰)

Config:

Einstellung des Schweißmodus

  • Manuell
  • Automation
  • Robotik (Einzelne Funktionen für die Robotik aktivier- und regelbar)

JESS Welding ProPuls CC Equipment Layout

JESS Welding ProPuls CC Network Options

Netzwerk Optionen, Einstellungen und Informationen

Hier finden Sie alles für die Einbindung der ProPULS in ein Netzwerk (zusätzliches Equipment / Hardwarekofiguration notwendig)

  • Link Status
  • Einstellung (Kommunikation -> Static oder DHCP)
  • MAC Adresse
  • IP Adresse
  • Netmask
  • Gateway

Unten kann ebenfalls noch die Seriennummer der CPU ablesen werden.

So unterstützt dich deine ProPULS CC bei der Wartung und Instandhaltung

JESS Welding ProPuls CC Info Machine Software

Informationen über die Maschinensoftware

Gerade für die Unterstützung im Servicefall ist es oft notwendig zu wissen, welche Softwareversionen in der Anlage aktiv sind.

Sie finden hier folgende Informationen:

  • Stromquellen Software Version
  • Drahtvorschub Software Version
  • Digitorch Version
  • Robotterschnittstelle Software Version
  • Seriennummer CPU (auch wichtig zur Aktivierung von Sonderprozessen)

Letzte Schweißdaten abrufen

Zur Aktivierung dieser Funktionen muss vorab das Standard SETUP-Menü erweitert werden. Diese Vorgehensweise wurde bereits oben beschrieben.

In diesem Menü können die zuletzt eingestellten Schweißparameter und gespeicherten Daten (Messwerte) aufgerufen werden.

JESS Welding ProPuls CC Weld Log

JESS Welding ProPuls CC Error Log

Fehlerprotokoll / Fehlerspeicher

In diesem Bereich können alle Fehlercodes mit den dazugehörigen Beschreibungen eingesehen werden.

Dabei wird der aktuelle Fehler aufgezeigt und wie oft dieser bereits aufgetaucht ist.

Wartungsstatus der Kühlung

Innerhalb dieses Wartungsmenüs kann überprüft werden, ob das Kühlgerät und der Lüfter/ die Temperaturüberwachung odnungsgemäß funktionieren.

Ebenso kann die Wasserkühlung und den Lüfter manuell aktivieren (Dauerbetrieb) werden.

JESS Welding ProPuls CC Maintenance for Temperatur and Cooling

JESS Welding ProPuls CC Factory Reset

RESET – Zurücksetzen von Einstellungen

Gelegentlich ist es nötig gewisse Parameter und Einstellungen zu löschen oder auf die Werkseinstellungen zurück zu setzen.
Hier können Sie die einzelnen Bereiche zurücksetzen.

  • Reset Programm
  • Reset Prozessdaten
  • Löschen aller Jobs
  • Reset Fehlerspeicher
  • Reset Draht Kallibrierung
  • Reset Alles (Wiederherstellen der Werkseinstellungen im Auslieferzustand)

In diesem Menü kann die Schweißstromquelle teilweise oder vollständig auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden.

Factory Reset
In this menu, the welding power source can be partially or completely reset to the factory settings reset.

Sie möchten mehr über die ProPULS CC erfahren?

Dann folgen Sie diesem Link.